Home / Allgemein / Wie die Wikinger: Island-Festival in Kanada

Wie die Wikinger: Island-Festival in Kanada 0


Gimli ist ein eher beschauliches Städtchen in der kanadischen Prärieprovinz Manitoba. Einmal im Jahr jedoch, erhalten die Wikinger Einzug in die Stadt, es werden Schlachten geschlagen und alte Traditionen gepflegt. Zehntausende Besucher kommen jährlich zum Island-Festival, das die Erinnerung an die isländischen Wurzeln vieler Menschen in Gimli wachhalten soll. Kathi Thorarinson Neal, Mitorganisatorin des Festivals Íslendingadagurinn: „Das Festival soll isländische Kultur mit den Menschen aus Manitoba, Kanada und der ganzen Welt teilen. Außerhalb von Island leben hier die meisten Menschen mit isländischen Wurzeln.“ Neben allerlei Kampfspektakel gibt es hier auch ein nachgebautes Wikingerdorf zu sehen, das die Lebensbedingungen in nordeuropäischen Dörfern vor mehr als tausend Jahren nachstellen soll – inklusive kulinarischer Zeitreisen. Eric Limpalër, Mitglied des Wikingerdorfes: „Oft gibt es Klischees über Wikinger, doch die meisten von ihnen waren eigentlich Händler. Hier können wir hier ein paar historische Wahrheiten zeigen.“ Das Spektakel in Gimli ist also nicht nur ein Festival der starken Männer. Und doch gibt es hier jede Menge Gelegenheit, den Wikinger in sich zu entdecken.





Letzte Kommentare