Home / Promi / Robin Williams: Streit um sein Erbe

Robin Williams: Streit um sein Erbe 0


Ein Jahr nach dem Freitod von Robin Williams gibt es eine schäbige Schlammschlacht um sein Erbe. Erst stritt man sich um die persönlichen Hinterlassenschaften des Schauspielers, jetzt geht es ums Geld. Seine drei Kinder Zachary (31), Zelda (25) und Cody (23) behaupten, seine Witwe Susan Schneider würde sich unrechtmäßig bereichern wollen. Die 51-jährige Designerin war mit dem Star bis zu dessen Tod 2014 drei Jahre lang verheiratet. Susan will mehr Geld und gibt dabei an, dass ihr Erbe nicht ausreichen würde, um Rechnungen, Versicherungen Hypothek und Instandhaltung der Millionen-Villa in Tiburon zu begleichen. In diesem Anwesen lebte das Paar zuletzt gemeinsam. Hier hatte der Hollywood-Star am 11. August im letzten Jahr Selbstmord begangen und seiner letzten Frau dies vermacht. Diese hat nun Klage eingereicht, denn sie sei unzufrieden mit dem Geld, das sie von den Nachlassverwaltern bekäme. Die Kinder des verstorbenen Schauspielers bestreiten dies vehement. Da sie nach dem Tod das übrig gebliebene Erbe der Stiefmutter erhalten, so hat ihr Vater das verfügt, haben sie natürlich das Interesse die Ausgaben so gering wie möglich zu halten. Robin Williams kann wohl immer noch nicht in Frieden ruhen!

 

Letzte Kommentare