Home / Promi / Mila Kunis: Braucht sie künstliche Befruchtung?

Mila Kunis: Braucht sie künstliche Befruchtung? 0


Es gibt mal wieder Neues von Mila Kunis und Ashton Kutcher. Trennung? Skandal? Von wegen! Offenbar plant das Paar ein zweites Kind, nachdem sie im vergangenen Jahr Töchterchen Wyatt bekommen haben. „RadarOnline“ zufolge suchte die Schauspielerin zuletzt einen Fruchtbarkeits-Doktor auf. Wahrscheinlich sei jetzt die perfekte Zeit, um schwanger zu werden. Und das passt wohl auch in die Planung des Paares, denn die wollen zwischen ihren Kids nicht zu viele Jahre ins Land ziehen lassen. Glaubt man dem Insider, so will Ashton unbedingt einen Jungen. Allerdings steht natürlich die Gesundheit des Babys im Vordergrund. Und was die Zeugung angeht, darf man sich jetzt die Frage stellen, warum die 31-Jährige einen Fruchtbarkeits-Doc aufgesucht hat. Klingt, als stünde eine künstliche Befruchtung zur Debatte. Doch so streng, wie die beiden ihre Privatsphäre schützen, werden wir wohl erst von dem Baby erfahren, wenn der Baby-Bauch nicht mehr verdeckt werden kann. Ab sofort steht der Bauch von Mila Kunis wohl also wieder unter Beobachtung.

 

Letzte Kommentare