Home / Promi / Megan Fox reicht Scheidung ein

Megan Fox reicht Scheidung ein 3


„Transformers“-Star Megan Fox hat nur wenige Tage nach der offiziellen Bekanntgabe ihrer Trennung von Brian Austin Green („Beverly Hills 90210″), die Scheidungspapiere in Los Angeles eingereicht. In den am vergangenen Freitag eingereichten Dokumenten wird als Grund „unüberbrückbare Differenzen“ angegeben. Gleichzeitig fordert die 29-jährige das Sorgerecht für ihre Söhne – den 18 Monate alten Noah Shannon und den zweijährigen Bohdi Ranson. Das Paar hatte sich 2004 am Set einer Fernsehserie kennengelernt. 2009 trennte es sich kurz, heirate dann aber 2010 auf Hawaii. Megan und Brian hatten bei ihrer Hochzeit keinen Ehevertrag abgeschlossen, das bedeutet, dass ihr Vermögen Halb-Halb aufgeteilt wird. Da Megan das meiste Geld verdiente und Brians Karriere eher schleppend lief, wird die Hollywood Schönheit nun vermutlich tief in die Tasche greifen müssen, zumal sie als Besserverdiener auch den Unterhalt zahlen muss. Allerdings sollen sich die Beiden in Freundschaft getrennt haben, vielleicht heißt das bei Megan Fox und Brian Austin: Promischeidung ausnahmsweise mal ohne Rosenkrieg.

Letzte Kommentare