Home / Promi / Harry Potter: Sohn geht jetzt auch nach Hogwarts

Harry Potter: Sohn geht jetzt auch nach Hogwarts 0


In „Harry Potter und der Stein der Weisen“ sind Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint vor knapp 14 Jahren das erste Mal in ihre berühmten Rollen geschlüpft. Die Reihe endete mit dem Zweiteiler „Heiligtümer des Todes“ im Jahr 2011. Die Autorin der dazugehörigen Romane spinnt die Geschichte natürlich in ihrem Kopf weiter. Und so kam es am 24. Jahrestag von Harry Potters erster Reise nach Hogwarts, zu einem emotionalen Moment für alle Fans. Joanne K. Rowling erklärte auf Twitter, dass Harry Sohn James jetzt auch auf die Zauberschule geht und es sogar ins Haus Gryffindor geschafft hat. Das war aber auch zu erwarten! In einem Zukunftsausblick am Ende des letzten Potter-Teils „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ sah man Harry Potter als Familienvater am berühmten Gleis 9¾ am Londoner Bahnhof King’s Cross stehen. Er hatte in der Zwischenzeit Ginny Weasley (Bonnie Wright) geheiratet und mit ihr die drei Kinder Albus, James und Lily bekommen.
Und die Schauspieler? Die setzen ihre Karrieren auf die ein oder andere Weise fort: Daniel Radcliffe drehte zuletzt den „Victor Frankenstein“-Film, Emma Watson setzt sich für Öko-Mode ein und Rupert Grint gab zuletzt sein „Broadway“-Debüt. Und trotzdem wünschen sich die Fans des Zauberlehrlings sehnsüchtig die Rückkehr von Harry Potter herbei.

 

Letzte Kommentare