Home / Life / Beatles-Plattenvertrag wird versteigert

Beatles-Plattenvertrag wird versteigert 0


Die Beatles unterschrieben ihren ersten Plattenvertrag 1961 in Hamburg. Dieser kommt nächsten Monat auf einer Auktion in New York unter den Hammer und soll bis zu 150.000 US Dollar bringen. Das sechsseitige Dokument in Deutsch geschrieben und wurde damals von Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und dem damaligen Schlagzeuger Pete Best unterschrieben. Zuletzt befand sich der Vertrag im Besitz des deutschen Grafikdesigners und Beatles-Historikers Uwe Blaschke, der 2010 starb. Außerdem werden eine handsignierte Kopie von „Love Me Do“ aus dem Jahr 1962 und eine Postkarte von 1960, die Ringo Starr aus Hamburg seiner Großmutter schickte, versteigert. Die Auktion fällt mit dem 55. Jahrestag der ersten Reise der Beatles nach Hamburg zusammen.

Letzte Kommentare