Home / Promi / Anchorman rastet über die Kardashians aus

Anchorman rastet über die Kardashians aus 1


 

Kylie Jenner nennt ihren neuen Hasen nach ihrem Vater, nämlich „Bruce“. Wen, zur Hölle, interessiert das, dachte sich der amerikanische Anchorman John Brown von „Good Day Orlando“ beim Sender Fox 35. „Ich habe einen schönen Freitag, also weigere ich mich heute über die Kardashians zu reden. Mach das alleine, Amy. Ich habe genug von den Kardashians. Ich ertrage keine weiteren „Kardashian Talks“ in dieser Sendung. Jesus!“

Als die „Nachricht“ raus war, dass Kylie Jenner ihren Hasen nach ihrem Vater benannt hat brüllt Brown auf dem Off: „Es kümmert mich nicht! Diese Familie! Diese Familie macht mich krank! Ich kann es nicht mehr ertragen! Das ist keine Story! Das ist keine Story! Wir reden jeden verdammten Tag über diese Familie in dieser Sendung. Niemand interessiert sich noch für diese Familie! Ich habe genug! Es ist Freitag, ich möchte einen schönen Freitag haben! Ich will nicht mehr über die Kardashians reden. Es ist genug mit diesen Leuten!“

Die Reporterin in der Live-Schaltung lacht sich kaputt und pflichtet ihm sogar bei. Brown führt weiter aus: „Wenn wir doch den Umfragen glauben würden; niemand interessiert sich noch für die Kardashians!“ Der für ihn eingesprungene Kollege schüttelt mit dem Kopf und kommentiert nur: „Er ist in Rage!“ Seine Kollegin Amy Kaufeldt versucht noch zu erwidern, dass das nicht stimmen würde und die Leute diese Stories wollen, doch John Brown kann nicht mehr. „Keinen kümmert das! Wir machen das jeden Tag! Keiner interessiert sich für die. Es reicht mit diesen Leuten. Verdammt!“, endet der Ausraster von John. Zurück bleibt ein verdutztes Moderatoren-Trio.

Letzte Kommentare